#1 Szenen einer Ehe von masch 08.04.2014 15:16

avatar

Sie stöhnt auf und schaut ihn strafend an.
„Also, das waren mindestens 5 Minuten!“, rechtfertigt er sich.
Sie schaut nur.
„Naja, aber bestimmt 4 Minuten.“
Sie hebt die Augenbrauen.
„Herrgott nochmal! Ich hab das halt nicht so im Gefühl. So wie du.“
Sie runzelt die Stirn.
„Ich gebe mir die allergrößte Mühe und dann ist es dir wieder nicht lange genug. Ich kann machen, was ich will. Es ist immer falsch.“ Jetzt schmollt er.
Sie lenkt ein: „Ich will das nicht so. Erst husch husch und dann so schlabbrig.“
Traurig schaut sie zu, wie es vom Löffel tropft.
Er holt tief Luft: „Na gut, dann kochst du eben morgen die Frühstückseier.“

#2 RE: Szenen einer Ehe von baroque 08.04.2014 16:02

Szenen einer Ehe.
Diesmal nicht von Bergmann, zumglück, sondern von Masch.

5 Minuten nur... sicher: Doch vielleicht klappt es mit sex!

Ansonsten...ja, wenn auch nicht ganz neu, so doch nett und auch humorig erzählt.
Wobei bei mir die Begriffsstuzigkeit beim lesen vorherrschte und der sogenannte Ahaeffect sich erst
danach einstellte. Die Eier waren es also! Was man und frau nicht alles sonst denken!

Mit freundlichen Grüssen
baroque

#3 RE: Szenen einer Ehe von masch 08.04.2014 16:09

avatar

Eben, eben!

Was ist schon neu. Es kommt ja alles irgendwann wieder. Ein ewiger Kreislauf. Auch in der Ehe. Besser, man und frau nehmen es mit Humor, als mit der Bratpfanne (auch nicht neu).
Beim Sex übrigens auch....

Liebe Grüße
masch

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz