#1 Frühlingsgedichte von hei43 06.07.2014 12:37

Nebelige Idylle

Nebel hält die Früh' gefangen,
Sonnenlicht dringt kaum hervor,
ohne Farben und verhangen
wie der Morgen schon davor.

Langsam lichten sich die Schleier,
Vögel grüßen in den Tag,
kahle Bäume stehn am Weiher,
es der Zeitenlauf so mag.

© Heidrun Gemähling

Xobor Xobor Community Software