#1 High-kund von Argus 21.02.2015 20:56

High-kund

mein gedicht im blatt
sein name schmerzbehaftet
pferde sich krümmend

www.kolik.at
(heuer erschienen)

#2 RE: High-kund von Argus 23.02.2015 17:28

Dienstag 20 Uhr ist im Wiener Schauspielhaus in der Porzellangasse eine Lesung und Theateraufführung mit Texten aus der Zeitschrift, die alle drei Monate erscheint. Ich glaube, jeden Monat findet diese sog. Kolikautorenlounge statt. Diesmal ist Ann Cotten dabei, von der im Januar ihr neuer Roman bei Dennis Scheck in Druckfrisch (TV-ARD) vorgestellt wurde. Ann Cotten, die als Wunderkind der neuen Literatur bezeichnet wird, war in Ausgabe Kolik 63 drin.

LG Argus

#3 RE: High-kund von Kared 23.02.2015 18:02

avatar

Ich werd' daraus nicht so schlau, wollte schon gestern fragen, also, das mit dem sich krümmenden Pferd ist von Dir und das soll jetzt auch durchaus Sinn ergeben. Oder so gar nicht?
Machst Du da bei Kolik mit, wenn ja, als was/wer und warum denn?

Beste Grüsse,

Karin

#4 RE: High-kund von Argus 23.02.2015 18:19

Hallo Karin

Ich bin in dieser Ausgabe 65 mit einem Gedicht drin.

Wollt es halt in Form eines Haiku

KUND -tun.

Pferde bekommen ja besonders oft Koliken. Ich hatte als Kind niemals welche, aber mein Pferd; deswegen das mit den krümmenden Pferden. Naja, wollt es halt ein bisserl rätselhaft gestalten. Hab dann aber den link zur Zeitschrift doch hinzugefügt.

LG Argus

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz