#1 Psycho von Kared 15.03.2015 18:25

avatar

Psycho! Und merke: "Der beste Freund eines Mannes ist seine Mutter."

http://phantastikon.de/20150315/psycho/

#2 RE: Psycho von Klaus 30.03.2015 12:28

Hallo Kared,

ich habe mich neu im Forum angemeldet (meines erstes Forum überhaupt). Mich interessiert das Thema "Psycho". Es ist ein sehr breites Feld. Welche Vorstellungen verbindest Du damit? Ich habe seit 37 Jahren beruflich mit "Psychos" zu tun und viele Geschichten erlebt, die ich jetzt aufschreiben will.

Ich bitte Dich weiterhin, mir einen Tipp zu gegen, wie ich Kurzgeschichten hier einstellen kann. Unser tägliches Userproblem gib uns heute!

Mit Bukowskis Satz kann ich nichts anfangen. Aber das ist eine andere Geschichte.

Herzliche Grüße!

Klaus

#3 RE: Psycho von Kared 30.03.2015 15:29

avatar

Hallo, Klaus,

was ich geschrieben habe über Film (Hitchcock)/Buch (Bloch) "Psycho" für das Magazin Phantastikon ist ja nun ein spezifisches Thema, das generelle ist (natürlich), wie Du sagst, breit gefächert. Was willst Du denn da konkret von mir wissen? Ich habe Kurzgeschichten über "Psychos" geschrieben/veröffentlicht, die kannst Du gern lesen...

Zum Einstellen: Text markieren, kopieren, minimieren, einfügen

Zu Bukowski: Jedem stehen bei seiner Geburt grundsätzlich alle Wege offen; wer das optimal nutzt (nutzen kann), dem lacht im günstigen Fall der Genius. Wer nicht (die meisten), bleibt ein Depp und stirbt als solcher.

Bester Gruß,

Karin

#4 RE: Psycho von OnlineRoman 31.03.2015 08:10

avatar

Tja, da liegt der gute Bukowski meilenweit daneben. Die Tabula-rasa-Fantasie ist eine Fantasie, hat aber nix mit dieser Welt zu tun, auch wenn die meisten Leute an sie glauben.
Aber dieses Forum ist nicht der Ort, über Glaubensfragen zu parlieren.

*

#5 RE: Psycho von baroque 31.03.2015 09:12

Fast jeder kommt als Genie auf die Welt und wird als Idiot begraben. (Charles Bukowski)

Viele kommen als Idioten auf die Welt und möchten unbedingt als Genie begraben werden.

Ist zwar nicht von Bukowski, sondern von mir.
Wie weit liege ich nun daneben!

Mit Grüssen
baroque-mande,
welcher so langsam seinen Weg zuende geht
und noch immer Geniefantasien hat!

#6 RE: Psycho von OnlineRoman 31.03.2015 09:51

avatar

Da liegst du wohl deutlich näher dran, lieber Mande.

*

#7 RE: Psycho von Patricia Koelle 31.03.2015 11:06

avatar

Am Schlimmsten sind die, die nicht mal versuchen, ein Genie zu werden... oder überhaupt schlauer.

#8 RE: Psycho von Klaus 01.04.2015 10:21

Hallo,

kein wunderbarer Spruch- ein wunderbare Feststellung! Er ist so eine Art Schlußsatz, den diese Diskussion verdient. Die Ebene, auf der dieser Gedankenschnipsel geknetet wird, ist ja nicht die Ebene des sich Überwindens der eigenen Begrenzungen, es ist schlicht die Ebene des überbordeten Narzissmus (Stefan Zweig hat das mal schön beschrieben: Wo ist das Stück Gold in mir?). Überlege nicht, ob du ein Genie bist, überlege, was du bewirken kannst.

Ich habe mich amüsiert, das ist doch schon was! Danke.

Herzliche Grüße!
Klaus

#9 RE: Psycho von Klaus 01.04.2015 10:27

Mande, Nachtrag: der Beitrag zu deinem Satz (Bukowski) ist von mir (Gast). Ich war schon ausgeloggt.

Gruß! Klaus

#10 RE: Psycho von Kared 01.04.2015 14:40

avatar

Alles geklärt? Na, dann gut so.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz