#1 Fremdgänger von Argus 26.10.2015 15:21

Nachts, wenn ihr mich
inmitten eurer geselligen
Runde wähnt,
wenn wir uns austauschen,
wenn meine Fröhlichkeit
euch in den Bann zieht,
täuscht ihr euch in mir,
denn unter euch
ist nur ein geringer Teil von
meiner Person, der höflich
seine Konventionen pflegt.

In Wahrheit, ihr Lieben, habe
ich mich im Gefieder meiner
Trauma-Eule verkrochen,
schon seit etwa zwanzig Jahren

sitzen wir gemeinsam im
Elfenbeinturm und
halten vergeblich Ausschau

nach einem Seelenverwandten.

#2 RE: Fremdgänger von Tessy 26.10.2015 17:01

Hi Argus
Das klingt so traurig, soviel Weltschmerz und Selbstmitleid klingen aus Deinen Zeilen.
Warum hast Du nicht vor 20 Jahren gesagt, was Dich traumatisiert hat und warum Du bei Deinen Freunden geistig 'gekündigt' hast? Ich habe richtig Mitleid mit Deinen Freunden, die Du ja immerhin schon seit 20 Jahren täuscht. Und wenn Du irgendwann einen Seelenverwandten gefunden hast, sind Dir dann Deine Freunde egal und Du lässt sie fallen? Oder sehen sie das auch so? Hm - eine gesellige Runde von Menschen die sich egal sind und auf der Suche nach Seelenverwandtschaft wandeln? Wie Verlobung - sicherstellen und weitersuchen? Klingt traurig, ja.

Gruß
Die nachdenkliche Tessy

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz