#1 Kreislauf von loneword 13.10.2017 17:01

Kreislauf
Das baumbekannte Welken der Blätter
beginnt bei kühlem Wetter
mit einem ergelben derselben.
Langsam werden sie dann braun,
fallen ab von ihrem Baum
und heißen fortan Laub.
Der zerfällt zu Staub,
den Würmer, Asseln und Mikroben
als feinste Nahrung höchstlichst loben.
Die Reste von dem Feste
purzeln zu den Wurzeln,
aus denen sich ein Baum ernährt
und wenn ein Lenz sich wieder jährt
werden grüne Triebe aus den Ästen schießen,
die den Frühling warm begrüßen.

#2 RE: Kreislauf von baroque 14.10.2017 18:04

Ja, loneword,
durch deine sich reimenden Zeilen weht ein kleiner Hauch von Ludwig Erhard.
Nein, sorry, ich meine natürlich Heinz Erhardt.
Verwechsle ihn immer mit dem Ersteren! Wegen ihrer
Leibesfülle wohl. Der Eine machte Lachen und der
Andere den Bauch wieder voll.
Beide waren ja wichtig für das so arg gebeutelte Nach-
kriegsdeutschland.

Das baumbekannte Welken der Blätter
beginnt bei kühlem Wetter


Nun, auch beim Lenz, es gibt kühle Tage und die ersten
zarten Knospen da wohl noch nicht an Blätter
und erst garnicht an Laub denken.

Ja, ein Kreislauf, bei dem ich ein wenig den Winter und
Sommer vermisse.
Besonders den Sommer, der sich hier bei uns dieses Jahr
kaum gezeigt hat. Immerhin brachte der Herbst
donnerwetter
braune Blätter!

Manch Einem mag deine Zeilen gefallen und mit H.E. ausrufen:
´Noch ein Gedicht´!

Mit Grüssen
baroque

#3 RE: Kreislauf von loneword 15.10.2017 12:21

ja baroque, es ist wohl mehr ein Herbstgedicht - von daher kommen die anderen Jahreszeiten eben nicht vor und davon abgesehen war mit dem "Kreislauf" auch nicht so sehr der Jahreslauf gemeint. Und ja - noch ein Gedicht - wenn es das eine oder andere Schmunzeln begünstigt, finde ich das für ein Gedicht schon recht erfolgreich.
Danke für die Rückmeldung
loneword

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz