#1 Das Heidenknäblein von Zentoolino 17.09.2021 17:49

avatar

Sah die Ros´ ein Knäblein stehn,
Knäblein auf der Heiden.
Und das Knäblein ward so schön,
so was hat sie nie gesehn,
wollt es gern begleiten.

Rosi schaut ihm ins Gesicht,
„komm“ sagt sie zum Knaben.
Sie ward so auf ihn erpicht,
doch das Knäblein wollt sie nicht,
es ward nicht zu haben.

Rosi bleibt nun ganz allein,
weint sich aus die Augen,
sitzt in ihrem Kämmerlein,
wird nun immer Jungfrau sein –
weil schöne Jungs nichts taugen!

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz